Sonderfahrzeuge Anwendungsgebiete

Als Sonderfahrzeuge werden Kraftwägen bezeichnet, die nicht für den Transport von Gütern oder Personen verwendet werden. Sie haben oft nur einen eingeschränkten Nutzen und dienen der Erfüllung einer speziellen Aufgabe. Dafür findet durch teilweise komplexe Umbauten und Zusatzeinrichtungen eine individuelle Anpassung der Fahrzeuge statt. Die Anwendungsmöglichkeiten von Sonderfahrzeugen sind breit gefächert.  So können sie zum einen als Reinigungsfahrzeuge wie beispielsweise Kehrmaschinen im städtischen Bereich eingesetzt werden.

Zum anderen dienen sie in Form von Krankenwägen oder Feuerwehrfahrzeugen der Rettung von Menschenleben. Darüber hinaus zählen auch Abschleppwägen oder Pistenbullies zu den Sonderfahrzeugen. Für die Haltung eines solchen Fahrzeuges wird extra eine Genehmigung benötigt. Zusätzlich erhalten Sonderfahrzeuge auch ein spezielles Kennzeichen, um sie von normalen Kraftwägen unterscheiden zu können.

Durch die individuelle Anpassung ihrer Funktionalitäten sind Sonderfahrzeuge in vielen Sektoren zu finden. Sie können in 6 verschiedene Klassen eingeteilt werden. Dazu zählen die Kommunalfahrzeuge, die hauptsächlich im städtischen Sektor eingesetzt werden. Außerdem unterstützen Einsatzfahrzeuge in Katastrophensituationen die Ersthelfer. Weitere Klassen sind die privatwirtschaftlichen Fahrzeuge, Forstfahrzeuge, Baufahrzeuge oder auch Medienfahrzeuge.

Sonderfahrzeuge Kategorien

Kommunalfahrzeuge

Kommunalfahrzeuge

Sonderfahrzeuge werden oft für die Reinigung und Instandhaltung von Gemeinden oder Städten eingesetzt. Typische Beispiele wären Kehrmaschinen, Müllfahrzeuge oder auch Streufahrzeuge und Schneepflüge, die im Winter für freie Fahrbahnen verantwortlich sind. Bei den Kommunalfahrzeugen bieten sich zahlreiche Möglichkeiten für den Einsatz unserer Module. Von der Steuerung der Beleuchtung über Spiegelsteuerungen bis hin zu Kontrollmechanismen der Motorumluft sind MRS Komponenten vielseitig einsetzbar.


Privatwirtschaftliche Fahrzeuge

Privatwirtschaftliche Fahrzeuge

Auch Sonderfahrzeuge im privatwirtschaftlichen Sektor profitieren von unseren Modulen. So können dank der CAN I/O verschiedene Hydraulikfunktionen von Bestattungsfahrzeugen einfach gesteuert werden. Weitere Anwendungsgebiete stellen unter anderen auch Abschleppwägen oder Taxis dar.


Einsatzfahrzeug Sonderfahrzuge

Einsatzfahrzeuge

Diese Kategorie beinhaltet alle Fahrzeuge, die Ersthelfer bei der Rettung von Menschenleben unterstützen. Polizeifahrzeuge, Krankenwägen, Feuerwehrfahrzeuge oder auch mobile Arztpraxen dienen als schnelle Transportmöglichkeiten von Gütern und Personen in Notfallsituationen. Bei dieser Art von Sonderfahrzeugen liegt ein spezieller Fokus auf der Verwendung von präzisen und zuverlässigen Modulen, die wir aufgrund unserer IATF 16946 Zertifizierung gewährleisten können. Unsere Motorsteuerung 30A wird bereits erfolgreich in verschiedenen Feuerwehrfahrzeugen für die Steuerung der Schlauchtrommel eingesetzt.


Forstfahrzeug Sonderfahrzeuge

Forstfahrzeug

Auch in der Forstwirtschaft kommen verschiedene Sonderfahrzeuge zum Einsatz, die größtenteils zur Rodung und den Transport von Holz genutzt werden. Für die Steuerung von Kranwägen oder Gebirgsharvestern eignen sich vor allem verschiedene CAN-Steuerungen wie die M2600 ECO oder die Motorsteuerung 10A CAN.


Sonderfahrzeuge Kategorie Medienfahrzeuge

Medienfahrzeuge

Fahrzeuge dieser Kategorie werden für die Übertragung oder den Empfang von digitalen oder analogen Signalen verwendet. Sie besitzen verschiedene Messgeräte und Empfangstechniken wie beispielsweise Satellitenanlagen. Die M3600 CAN SPS ist in mobilen Sendemästen der Feuerwehr im Einsatz.