Blinkgeber M3 12 V

1.007.19x.xx (Bestellvariante wählen)

Blinkgeber Start/Stop M3 werden eingesetzt für das Richtungs- und Warnblinken. Der Blinkgeber kann für verschiedene Fahrzeugtypen verwendet werden. Alle Schaltbilder: An Klemme 30/87z wird Betriebsspannung angelegt. Wird an Klemme 15 Spannung angelegt, startet der Blinkgeber unmittelbar. Er erzeugt im Betrieb 90 +/-30 Impulse pro Minute. Der Ausgang ist mit bis zu 20 A belastbar, höhere Lasten können durch ein nachgeschaltetes Last­Relais ebenfalls betrieben werden. An 87a liegt das invertierte Ansteuersignal an. Gehäuseformen finden Sie im Kapitel Gehäuse und Grundkörper.

BezeichnungWert
Abmessungen 30 × 30 × 40 mm
Gehäusematerial Kunststoff
Typengenehmigungsnummer 05 7282
Typengenehmigung e1 - 72/245/EWG
Anzahl Pins 5
Betriebsspannung 12 V
BezeichnungWert
Anzahl Pins 5
Prozessorfamilie Texas Instruments MSP 430
Prozessor 16-Bit
Blinkfrequenz 90 1/min
Temperaturbereich -40 bis 85 °C
Schutzart IP53
Betriebsspannung 12 V
Lebensdauer 100.000
Blinkfrequenztoleranz +/- 30 Impulse pro Min.
Bezeichnung Typ Anschlussbild Bestell-Nr.
Blinkgeber M3 12 V A S1 1.​007.​191.​00
Blinkgeber M3 12 V B S2 1.​007.​192.​00
Blinkgeber M3 12 V C S3 1.​007.​193.​00
Benötigtes ZubehörArtikelnummer
Programmiertool MRS Realizer 1.​100.​000.​01
Stecksockel ST FL 9pol. 5 x 6.3 / 4 x 2.8 1.​017.​002.​00
Steckerpaket wasserdichter Stecksockel 40 mm 114265
Flachsteckhülse zum Einrasten 2,8 mm 0,5 – 1,0 mm² 105292
Flachsteckhülse zum Einrasten 6,3 mm 1,0 mm² 102355
Flachsteckhülse zum Einrasten 6,3 mm 1,5 – 2,5 mm² 103064

Wie hoch sind die Schaltschwellen für eine logische "1" oder eine logische "0" am Triggereingang (z.B. KL15)?

Bei den 12 V und 24 V Relais sind die Schaltschwellen wie folgt:
Einschaltschwelle = >6 V
Ausschaltschwelle = <3,5 V