Motorsteuerung 5 A CAN

1.037.300.xx (Bestellvariante wählen)

Die Motorsteuerung 5 A CAN ist ein mikrocontrollergesteuertes Modul u.a. für automotive Anwendungen. Freie Konfigurier- und Programmierbarkeit ermöglichen die Realisierung unterschiedlichster Applikationen. Sie ist sehr kompaktkonzipiert und kann somit vielfältig eingesetzt werden.

BezeichnungWert
Gewicht 60 g
Abmessungen 30 × 30 × 40 mm
Gehäusematerial Kunststoff
Steckertyp Flachstecker 6,3 mm (Anschlüsse 15, 30, 31, 87, 87a), Flachstecker 2,8 mm (Anschlüsse C, X, H, L)
Ein-/Ausgänge (gesamt) 4
Betriebsspannung 9-30 V
Schutzart IP53
Typengenehmigungsnummer 04 6879
Typengenehmigung E1 - ECE R10
Protokolle CAN Interface 2.0 A/B ISO 11898-2, SAE J1939
BezeichnungWert
Anzahl Pins 9
Ein-/Ausgänge (gesamt) 4
Eingänge (gesamt) 3
Eingänge (digital) 3
Eingänge (analog) 3
Ausgänge (gesamt) 1
Ausgänge (PWM-fähig) 1
Prozessorfamilie Freescale HCS08
Prozessor 8-Bit
CAN-Schnittstellen 1
Temperaturbereich -40 bis 85 °C
Schutzart IP53
Betriebsspannung 9-30 V
Stromaufnahme (≤) 30 mA
Maximaler Dauerstrom 3 A
Ruhestrom (24V) 1.5 mA
Ruhestrom (12V) 0.8 mA
Programmiersystem MRS Developers Studio
Bezeichnung Ausführung Bestell-Nr.
Motorsteuerung 5 A CAN Einschaltung über Pin 15 1.​037.​300.​00
Motorsteuerung 5 A CAN Einschaltung über Pin 30 1.​037.​300.​10
Motorsteuerung 5 A CAN Einschaltung über Pin 30 & Fre­quenz­Eingänge an X,C 1.​037.​300.​11
Motorsteuerung 5 A CAN Einschaltung über Pin 15 & Fre­quenz­Eingänge an X,C 1.​037.​300.​01
Benötigtes ZubehörArtikelnummer
Programmiertool MRS De­ve­l­o­pers Stu­dio Bund­le 1.​100.​100.​09
Starter Kit - Motorsteuerung 5 A CAN 1.​100.​110.​08
PCAN-USB Interface 105358
Kabelsatz zum Programmieren für Micro SPS CAN / PROP CAN 109446
KFZ Kabel FLRY 2 x 0.50 mm² weiss/grün SL20 113085
Stecksockel ST FL 9pol. 5 x 6.3 / 4 x 2.8 1.​017.​002.​00
Flachsteckhülse zum Einrasten 2,8 mm 0,5 – 1,0 mm² 105292
Flachsteckhülse zum Einrasten 6,3 mm 1,0 mm² 102355
Flachsteckhülse zum Einrasten 6,3 mm 1,5 – 2,5 mm² 103064

Can the motor full bridge also be operated as a half bridge in parallel?

Theoretically already but it is operated outside of our specification -> no guarantee for consequential damage. The control must then be done via C code, since
in the graphic plane the device is not able to drive both half-bridges at the same time. The maximum output current is then about 15 A.

Drehrichtungsumkehr funtkioniert nicht, wenn an dem "Direction" Eingang abwechslend eine 1 oder 0 angelegt wird.

Eine Drehrichtungsumkehr kann nicht schlagartig realisiert werden, da im Startup im C-Code eine Zeit von 500 ms für die Berechnung des Offsets durchläuft.
Der Eingang  "Motor PWM Duty cycle" sollte mit einer Zeitverzögerung (delay on) von
600 ms vorgeschaltet werden wenn eine Drehrichtungsumkehr erfolgen soll.

Wie lege ich das Modul in den Sleep_Mode?

Über den graphischen Baustein "Sleep Mode"