MRS Qualitätsmanagement

Unsere kontinuierlich wachsende Kompetenz macht uns zu Ihrem bevorzugten Partner. Sie als Kunde erreichen Ihr Ziel schneller und wirtschaftlicher - denn bei uns erhalten Sie alles aus einer Hand. Wir begleiten Sie von der Konzeption - Entwicklung - Serienproduktion durchgängig bis zum After-Sales-Service. An den Erwartungen und Wünschen unserer Kunden orientieren wir unseren Qualitätsanspruch. Wir wollen die Anforderungen nicht nur erfüllen, sondern übertreffen. Qualität zieht sich wie ein roter Faden durch das ganze Unternehmen, sodass jeder einzelne Mitarbeiter Verantwortung für die Qualität seiner täglichen Arbeit übernimmt. Moderne Fertigungstechnologien, offene Kommunikation und die laufende Optimierung aller Unternehmensprozesse spiegeln ein gelebtes Qualitätswesen wieder. Bereits seit 2003 wird die MRS Electronic GmbH & Co. KG regelmäßig nach dem international anerkannten Qualitätsstandard DIN EN ISO 9001 zertifiziert. Als Ergebnis umfassender und effizienter Qualitätsaktivitäten erhielten wir die Umweltzertifizierung nach DIN EN ISO 14001 im Jahr 2012. 2017 erfolgte dann die Zertifizierung nach der Automotive-Norm IATF 16949:2016. Als weiterer Qualitätsstandard der Automotive Electronic Module zeichnen sich die zahlreichen E1-Zulassungen durch das Kraftfahrt-Bundesamt aus. Auf den Wunsch unserer Kunden können wir auch verschiedene Umwelttests (Klima, Temperatur, Vibration, EMV) verwirklichen.

 

 

MRS Umweltmanagement

Für uns ist es selbstverständlich, den vom Gesetzgeber bestimmten Verpflichtungen gegenüber dem Umweltschutz nachzukommen und diese weiter zu verbessern und auszubauen. Wir streben danach, unser Umweltprogramm an unsere Partner und alle Interessierte weiterzugeben.In unserem Betrieb wird in allen Unternehmensbereichen und –prozessen umweltschonend und ressourcenschonend gearbeitet. Die Vermeidung und Reduktion von Abfällen und Gefahrstoffen ist ein wichtiger Teil unserer Arbeit. Schwerpunkt der Umweltpolitik liegt vor allem im verantwortungsbewussten Einsatz von Energie und Rohstoffen. Durch das Analysieren bereits bestehender Prozesse wurde der Einsatz von Ressourcen hinsichtlich des Umweltschutzes optimiert. Bei neuen Prozessen stehen der sorgsame Umgang mit natürlichen Ressourcen sowie der Einsatz der besten verfügbaren Technik im Fokus.

Unsere Mitarbeiter sind im Bereich des Umweltschutzes durch Schulungen bereit Verantwortung zu übernehmen. Durch Motivation und Aufklärung wird das persönliche Engagement der Mitarbeiter gefördert. Umweltschutz bietet den Mitarbeiter nicht nur Sicherheit sondern vor allem auch die Erhaltung der Gesundheit.

 

 

MRS Zertifikate

ISO 9001:2015

DIN EN ISO 9001 legt die Mindestanforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) fest, die Unternehmen erfüllen müssen, um Produkte und Dienstleistungen bereitstellen zu können, welche die Kundenerwartungen, sowie allfällige behördliche Anforderungen erfüllen. Zugleich soll das Managementsystem einem stetigen Verbesserungsprozess unterliegen.

ISO 14001:2015

Die internationale Umweltmanagementnorm DIN EN ISO 14001 legt weltweit anerkannte Anforderungen an ein Umweltmanagementsystem fest und ist Teil einer Normenfamilie. Diese Normenfamilie beinhaltet zahlreiche weitere Normen zu verschiedenen Bereichen des Umweltmanagements, unter anderem zu Ökobilanzen, zu Umweltkennzahlen bzw. zur Umweltleistungsbewertung.

IATF 16949:2016

Höchste Standards, Innovation und Premiumqualität über die gesamte Lieferkette hinweg sind entscheidend für den Erfolg in der internationalen Automobilindustrie. Die IATF 16949 gilt als weltweit führender Qualitätsstandard in der Automobilindustrie. Sie fasst eine Reihe von Qualitätsnormen der Autohersteller und Erstausrüster (Original Equipment Manufacturers / OEMs) in einer Zertifizierung zusammen.

MRS Stellungnahme zu Konfliktmineralien

Stellungnahme der MRS Electronic GmbH & Co. KG über die Verwendung von „Konfliktmineralien“ (Zinn, Wolfram, Tantal und Gold) in den Produkten Bezug nehmend auf den Abschnitt 1502 des Dodd-Frank Wall Street Reform und Consumer Protection Act (Dodd-Frank-Act).

Diese Stellungnahme basiert auf Informationen aus der Lieferkette von MRS Electronic.

Wir sind uns unserer sozialen Verantwortung im Hinblick auf die Menschenrechte, Umwelt, Gesundheit und Sicherheit bewusst und erkennen, dass unser Verhalten am Markt Einfluss auf die Gesellschaft und Umwelt hat.

Um eine nachhaltige, friedliche und faire Verwendung unserer weltweiten Ressourcen zu gewährleisten, haben wir es uns zum Ziel gemacht eine Zuliefererkette zu schaffen, die als konfliktfrei in Bezug auf die DRC (Democratic Republic of Congo) und ihren Nachbarregionen gilt.

Dieses Ziel erreichen wir nur durch enge Zusammenarbeit mit unseren direkten Zulieferern, welche wir stets dazu anhalten Produkte, Teile oder Komponenten, die Konfliktmineralien enthalten aus konfliktfreien Quellen zu beziehen. Wir erwarten von unseren Zulieferern, dass auch sie ihre eigenen Richtlinien zur Beschaffung von Konfliktmineralien aufstellen, umsetzen und ihren eigenen Zulieferern mitteilen. Auch diese sollten den Prozess mit ähnlichen Richtlinien umsetzen und an ihre Zulieferer weitergeben. Von unseren Zulieferern verlangen wir, dass sie in Zusammenarbeit mit den eigenen Zulieferern die Herkunft von Konfliktmineralien mindestens bis zur Schmelze zurückverfolgen können. Wir halten sie an, hierfür ein CMRT Template zu verwenden (s.http://www.responsiblemineralsinitiative.org/conflict-minerals-reporting-template/).

Hier können Sie die MRS CMRT direkt runterladen.